Lange Zeit ist’s her!

Allgemein
UPDATED: August 20, 2021
Die Wunderschöne Heide bei Lingen in Wachendorf beginnt zu blühen.
Wachholderhain bei Lingen

Lange ist es her, dass Petra, Stefan, meine Tochter Lucy und ich gemeinsam Fotografieren waren. Viel zu lange! Als sich Petra meldete, dass sie in Lingen ist und unbedingt los möchte mit ihren Boys, haben wir ihren Ruf gehört und sofort die Akkus geladen.


Wo gehen wir hin und was wollen wir fotografieren? Wann treffen wir uns überhaupt? Wir sind ja auch alle zeitlich eingebunden. Da ist es wieder! Dieses Wort „Zeit“. Dieses Wort, um das sich scheinbar alles dreht. Haben wir zu wenig Zeit oder nehmen wir uns zu wenig Zeit? Was unterscheidet uns von den Personen, die wir noch vor fünf Jahren waren, als wir noch ständig unterwegs waren und die Gegend mit Kameras unsicher gemacht haben. So manches Festival und Stadtfest wurden zum Anlass genommen zu Fotografieren.

Hatten wir früher mehr Zeit oder sind wir alle Alt geworden? Haben wir unsere Lust am Fotografieren verloren? Hat Corona vielleicht Schuld?

Älter geworden sind wir auf jeden Fall. Ich sehe meine Kinder an und werde mir bewusst, dass die Zeit rennt. Aber das ist generell nichts Schlechtes. Gemessen an Meiner bisherigen Zeit auf Mutter Erde gehe ich davon aus, dass ich die selbe Zeit nochmal schaffe, hoffentlich. Gibt ja noch so viele schöne Dinge zu entdecken, aber ich schweife ab!

Nach einigem Hin und Her im Messenger haben wir es geschafft, einen gemeinsamen Termin zu finden. Wir trafen uns bei mir und dann ab in die Heide. Aber warum die Heide? Die richtige Zeit ist da um in die Heide zu gehen, denn im Wachholderhain blüht es in der Farbe Lila. Die Farbe der Einsamkeit, einsam ist dieser Flecken Erde auf jeden Fall sehr ruhig und schön anzusehen. Wir machen Fotos und haben gute Gespräche, der eine oder andere Anwesende wird etwas gefrotzelt. Gefrotzelt haben wir uns immer gerne, das fehlt manchmal. Wir haben gewitzelt über Trauerkarten Motive, und eine daraus resultierenden Selbstständigkeit, Mediendesigner für Trauerkarten. Man bräuchte nur ein Auge für zeitlose Motive!

Trauerkarten Designer werde ich nicht mehr…

… jedoch habe ich mich nach einer langen Zeit beruflich umorientiert. Das erste Mal ein Job außerhalb des Gesundheitswesen. Ich habe nicht mit der Pflege gebrochen, sie ist weiterhin ein wunderschöner Beruf in dem ich immer wieder arbeiten würde, aber jetzt stehen neue Zeiten, Ziele und Aufgaben an. Mein neuer Job ist in der Wirtschaft, darüber aber mehr in einem anderen Beitrag. Gelernt habe ich aus diesem Wechsel jetzt schon, dass ich nicht nur Zeit verlieren, sondern auch gewinnen kann. Zeit mit neuen Kollegen, mehr Schlafenszeit, für etwas Neues und mehr Zeit für die eigenen Lieben! Sogar Zeit für Fußball und Fotografieren! Zeit für Urlaub in Heidelberg war schon da. Ich muss einfach lernen mir Zeit zu nehmen. Zeit für die Sachen die mir wichtig sind.

In diesem Sinne entlasse ich euch in eure freie Zeit zurück. Danke für das aufmerksame Lesen. Ich bin sehr froh das ich mir Zeit zum Schreiben genommen habe und sie nicht verplempert habe für Konsolen Spiele!

Gruß Börb!

P.S.: Muss mich erstmal wieder eingrooven! Wenn ihr Fehler findet schickt sie mir einfach zu und ich erledige das dann. (Ein großer Dank geht jetzt schon raus an Petra meine liebste Lektorin!)

1 thought on “Lange Zeit ist’s her!

  1. Matthias sagt:

    Wir müssen auch mal wieder zusammen los und knipsen. Schön geschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.